ARMIN EGGER

GITARRE

LESEN

Geboren in Graz (Österreich).

Studium der klassischen Gitarre bei Elisabeth und Heinz Irmler an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz und bei Timothy Walker an der Royal Academy of Music in London, beide Studien schloss er mit den höchsten Auszeichnungen ab.

 

Preisträger zahlreicher nationaler (Jugend Musiziert, Gradus ad Parnassum, Musica Juventutis, Jeunesse Wettbewerb) und internationaler Wettbewerbe (Int. Wettbewerb Mailand (I), Wettbewerb Riviera del Conero in Ancona (I), Int. Gitarrenwettbewerb in Rust (A), Int. Guitar Competition Stafford (GB), Int. Wettbewerb Comarca del Condado (Spanien), Vienna International Music Competition).

Darüber hinaus wurde ihm 1999 in London von Julian Bream der Julian Bream Prize der Royal Academy of Music verliehen.

 

Konzerte als Solist und Kammermusiker in Österreich, Großbritannien, Deutschland, den USA, Tschechien, Kroatien, Albanien, Bulgarien, Taiwan, Peru, Brasilien,  Palästina und Israel, darunter Konzerte mit dem Century Orchestra Taipeh, dem Radio-Symphonieorchester Wien und dem Wiener Kammerorchester unter der Leitung von Lord Yehudi Menuhin.

Außerdem Auftritte bei zahlreichen Festivals, u. a. Britten und die Briten und Junge Frühlingswoche (Konzerthaus, Wien), Internationale Gitarrenfestspiele Nürtingen (Deutschland), Guitar Festival Bolivar Hall (London), Strings Only (Zadar), Festival Internacional de Guitarra Lima (Peru).

 

2007 wurde Armin Egger von Radio Österreich 1 zum Musiker des Jahres der Steiermark gewählt. 2014 wurde er zum Associate of the Royal Academy of Music (ARAM) in London ernannt, eine Wertschätzung, die ehemaligen Studenten der Royal Academy zuteil wird, die sich durch bedeutende Beiträge in ihrem Metier ausgezeichnet haben.

 

 

Eggers Diskographie umfasst bereits eine große Zahl von Einspielungen des Solo- und Kammermusikrepertoires für Gitarre. Seine Solo-CD Hommage mit Werken von Agustín Barrios, Caspar Joseph Mertz, Francisco Tárrega und Mario Castelnuovo-Tedesco, bei ARS Produktion erschienen, wurde von der Presse einhellig begeistert kommentiert.


Von 2000 bis 2019 unterrichtete Armin Egger an der Kunstuniversität Graz, von 2015 bis 2019 als Gastprofessor. Außerdem unterrichtet er am Johann Josef Fux Konservatorium in Graz, sowie an der jährlich stattfindenden Musikwoche Benediktbeuern (Deutschland).

HÖREN

KONZERTE

  • Hommage an Ernst Krenek (Solorezital)
    Krenek Stiftung
    24. März, 19:00
    Krenek Stiftung, Minoritenpl. 4, 3500 Krems an der Donau, Österreich
    Werke von J. K. Mertz, J. Horowitz, E. Krenek, G. Proy und F. Rebay
  • Pleyel-Gesellschaft (Kammermusik)
    Pleyel Gesellschaft
    17. Apr., 17:00
    Pleyel Gesellschaft, Baumgartnerstraße 14, 3701 Ruppersthal, Österreich
    mit Cornelia Gradwohl-Löscher, Violine
  • Kultursalon Niederleis (Kammermusik)
    Kultursalon Niederleis
    14. Mai, 17:00 MESZ
    Kultursalon Niederleis, Bahnstraße 164, 2116 Niederleis, Österreich
    Werke von F. Sor mit Claudia Guarín, Sopran
  • Pleyel-Gesellschaft (Kammermusik)
    Pleyel Gesellschaft
    27. Nov., 17:00
    Pleyel Gesellschaft, Baumgartnerstraße 14, 3701 Ruppersthal, Österreich
    mit Cornelia Gradwohl-Löscher, Violine
  • TBD
    Kroatisches Zentrum Wien (Kammermusik)
    Kroatisches Zentrum Wien
    Termin wird bekanntgegeben
    Kroatisches Zentrum Wien, Schwindgasse 14, 1040 Wien, Österreich
    mit Ulrike Anton, Querflöte
  • TBD
    Green Guitar Festival Graz (Solorezital)
    J.J.-Fux-Konservatorium Graz
    Juni 2022
    J.J.-Fux-Konservatorium Graz, Nikolaigasse 2, 8020 Graz, Österreich
  • CD Präsentation "L'Heure Exquise"
    Sounding Jerusalem Festival, Graz
    19. Dez. 2021, 20:00
    Sounding Jerusalem Festival, Graz, Mariahilferpl. 3, 8020 Graz, Österreich
    mit Erich Oskar Huetter

SEHEN

JOIN MY MAILING LIST

THANKS FOR JOINING!